raach19

Kolleg1 – Einstiegsseminar in Raach am Hochgebirge 11. bis 13. Sept. 2019

Die Studierenden gingen zu Beginn ihrer Ausbildung der Frage „Pädagogin/Pädagoge - ein Beruf der Berufung verlangt?“ nach. Mittels gestaltpädagogischer Arbeitsweisen wurden in kreativen Gruppenprozessen Basiskompetenzen, die das Berufsbild erfordert, erarbeitet. Selbstorganisiertes Lernen bot den Studierenden die Möglichkeit, Belastbarkeit und Stressresistenz zu erfahren. Die Rollenarbeit an einer Bilderbuchgeschichte die im NÖ. Landeskindergarten in Raach uraufgeführt wurde, ermöglichte ein erstes Hineinschnuppern in eine elementarpädagogische Bildungseinrichtung und das persönliche Erleben von Selbstwirksamkeit im Kontakt mit Kindern. Die Studierenden beginnen nun gestärkt in der Klassengemeinschaft ihren fünfsemestrigen Ausbildungsweg.

Zusammenarbeit mit der Freiwilligen Feuerwehr Gainfarn

Die FF Gainfarn ist im Besitz einer noch funktionierenden Dampfspritze im Originalzustand aus dem Jahre 1910. Diese präsentieren sie voll Stolz bei diversen Veranstaltungen sowohl im In- als auch im Ausland. Um bei diesen Vorführungen den Charakter von anno dazumal gut vermitteln zu können, werden fast ausschließlich Ausrüstungsgegenständen aus der Zeit um die Jahrhundertwende verwendet.

Weiterlesen

1. Platz beim riz up Genius Award!

Dem 4. Jahrgang der HLM Wiener Neustadt ist es beim riz up Genius Award mit dem Projekt „3-D-Druck in der Mode“ gelungen den 1.Platz zu erreichen. Wir freuen uns über diese Platzierung und werden die gesamte Kollektion bei den nächsten Modeschauen präsentieren.

BAFEP IN BEWEGUNG – FRAUENLAUF 2019

13 Schülerinnen der BAFEP, FM und HLM nahmen am 26.Mai 2019 am Wiener Frauenlauf im 5km-Teambewerb teil. Mag.a Petra Schwarz begleitete die Gruppe und das eifrige Training im Vorfeld wurde für alle mit respektablen Leistungen belohnt. HERZLICHE GRATULATION!

3B BA Klasse Teilnahme bei „mini9kirchen“

Die gesamte 3B Klasse unterstützte die Stadtgemeinde Neunkirchen in Kooperation mit der Sparkasse Neunkirchen bei der Organisation und Durchführung dieser Großveranstaltung unter dem Motto „Kinder wirtschaften in der Innenstadt“. An die 1.200 Kinder nahmen am 10. Mai 2019 an „mini9kirchen“ teil. Es beteiligten sich über 60 Betriebe und Institutionen mit dem Ziel, Kinder mit dem Thema „Wirtschaft“ durch aktives Tun spielerisch in Berührung zu bringen. 21 Schülerinnen und 1 Schüler begleiteten die Kinder zu den umliegenden Berufs- und Verkaufsstationen sowie im Fun-Park. Das Interesse der gesamten Klasse sowie der Dank für das Engagement wurden seitens der Organisatoren durch persönliche Teilnahmebestätigungen und ein Klassenfeedback übermittelt.