Information der Schulleitung

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Studierende, sehr geehrte Eltern, liebe Kolleginnen und Kollegen!

Mit dem heutigen Tag geht ein ganz besonderes Schuljahr zu Ende, ein Schuljahr, das in die Geschichte eingehen wird und uns vor große Herausforderungen gestellt hat. Wochenlang digitalisiertes Homeschooling statt Präsenzunterricht – vor einem Jahr noch unvorstellbar, jetzt erprobte Praxis. Wir alle mussten uns schnell auf weitreichende Veränderungen einstellen, Neues lernen und ausprobieren und oft auch unsere Komfortzone verlassen.

Als Schulleiterin freut es mich ganz besonders, dass trotz all dieser Schwierigkeiten unsere heurigen Abschlussjahrgänge sowohl in der Fachschule als auch in der Höheren Mode und der BAfEP so erfolgreich waren. Ich wünsche allen unseren Absolventinnen und Absolventen auch auf diesem Weg noch einmal alles Gute für ihren weiteren Lebensweg.

Ich gratuliere auch allen Schülerinnen und Schülern, die dieses Schuljahr erfolgreich abschließen konnten. Erholt euch gut in den Ferien, damit ihr euch im Herbst mit neuem Schwung eurer weiteren Schulkarriere widmen könnt!

Einen herzlichen Dank auch allen Eltern, deren Hilfe und Unterstützung in diesem Schuljahr ganz besonders wichtig und gefragt waren. Sie haben in diesem Schuljahr wahrscheinlich viel mehr Einblick in die schulische Arbeit Ihrer Kinder bekommen als sonst. Ihre Mithilfe war ein wichtiger Baustein, um diese besondere Zeit so erfolgreich zu bewältigen.

Und natürlich bedanke ich mich auch bei all meinen Kolleginnen und Kollegen. Gemeinsam haben wir uns dieser Krise gestellt und sie bestmöglich bewältigt. Danke für Ihren Einsatz, Ihre kreativen Ideen, Ihre Flexibilität und Ihre Bereitschaft, Schule und Unterricht neu zu denken!

Schöne Ferien und alles Gute!

Hofrätin Dir. Mag. Anneliese Buxbaum

Schulleiterin

Information der Schulleitung

Liebe Schülerinnen und liebe Schüler, sehr geehrte Studierende!

Die COVID-19 Krise hat unsere Schule vor große Herausforderungen in Bezug auf den Unterricht wie auch die Organisation gestellt. Als Direktorin ist es mir ein großes Anliegen, mich bei allen Eltern, bei unseren Schülerinnen und Schülern und bei meinen Kolleginnen und Kollegen zu bedanken. Gemeinsam konnten wir diese Krise bisher bestmöglich meistern.

Wir haben sehr viele neue Erfahrungen gemacht und werden diese Erfahrungen sicher auch noch weiter analysieren. Manches, was uns diese Krise gezeigt hat, kann sicher auch als Chance verstanden werden.

Seit Anfang Mai findet bereits wieder Präsenzunterricht für die Abschlussklassen statt, nach dem Pfingstwochenende beginnt die nächste Phase der Schulöffnung, der Präsenzunterricht im sogenannten Schichtsystem.

Alle Klassen mit mehr als 18 Schülerinnen und Schülern werden in zwei gleich große Gruppen geteilt. Wann für welche Gruppe der Unterricht stattfindet, ist in WebUntis zu sehen.

Natürlich sind auch eine Reihe von Hygieneauflagen für den Schulbetrieb notwendig, damit wir alle bestmöglich geschützt sind.

- Es besteht Maskenpflicht (Mund-Nasen-Schutz) für alle Personen im Schulgebäude außerhalb der Klasse.

- Weiters Maskenpflicht für alle Personen am Weg in die Schule oder nach Hause, wenn sie öffentliche Verkehrsmittel benutzen.

- Nach Betreten des Schulgebäudes ist unverzügliches Händewaschen oder Handdesinfektion vorgeschrieben

- Alle Räume müssen häufig und gut gelüftet werden und die Pausenregelungen werden wir so gestalten, dass ein „Verdichten" am Gang möglichst vermieden wird.

Ich bin überzeugt, dass wir auch diese nächste Stufe hin zu einer Normalisierung des Schulbetriebes gut umsetzen werden. Ich danke allen für Ihre Unterstützung und Mitarbeit und wünsche Ihnen viel Gesundheit, Motivation und gutes Gelingen für die nächsten Wochen. Unseren Schülerinnen und Schülern der Abschlussklassen wünsche ich alles Gute und viel Erfolg für die anstehenden Prüfungen! Ihr schafft das!

Mit den besten Wünschen

Mag. Anneliese Buxbaum

Schulleiterin

Information der Schulleitung

Liebe Schülerinnen und liebe Schüler, sehr geehrte Studierende!

Aufgrund der COVID-19 Krise und den damit verbundenen Maßnahmen bleibt die schulische Fernlehre auch nach den Osterferien zumindest den April über aufrecht. Wir konnten in den letzten drei Wochen schon einige Erfahrungen damit sammeln und es hat zum Glück weitestgehend sehr gut funktioniert.

Neben der Wiederholung und Festigung bereits durchgenommenen Lernstoffs darf nach den Osterferien auch neuer Lehrstoff in Form von Distance Learning vermittelt werden.

Unser Lehrerinnen- und Lehrerteam wird dafür Sorge tragen, dass unsere Schülerinnen und Schüler durch die Arbeitsaufträge hinreichend gefordert werden, dass eine Überforderung aber auf jeden Fall vermieden wird.

Es finden bis auf Weiteres keine Leistungsfeststellungen statt. Die im Rahmen der Überbrückungsphase erbrachten Leistungen fließen als Mitarbeit in die Semester- bzw. Jahresbeurteilung mit ein.

Wir bemühen uns sehr, dass alle unsere Schülerinnen und Schüler dieses außergewöhnliche Schuljahr erfolgreich absolvieren können.

Alle Kolleginnen und Kollegen werden weiterhin jede Woche zu bestimmten Zeiten allen ihren Klassen für Anfragen und Hilfestellungen telefonisch und/oder per Mail zur Verfügung stehen. Alle Zeiten, wann Ihre Lehrerinnen/Ihre Lehrer für Sie erreichbar sind, stehen auf WebUntis. Die Direktion und das Sekretariat sind über Mail und Telefon erreichbar.

Alle Informationen, die die Schule vom Ministerium oder der Bildungsdirektion bekommt und für Sie von Relevanz sind, werden Ihnen ihre Klassenvorstände bzw. Studienkoordinatoren per Mail übermitteln.

Ich wünsche Ihnen und Ihren Familien trotz allem frohe Ostern, die nötige Geduld und Ausdauer und vor allem natürlich Gesundheit!

Wir sind bereits ein gutes Stück dieses anstrengenden Weges gegangen und werden auch den Rest noch gut schaffen!

Mit den besten Wünschen

Mag. Anneliese Buxbaum

Schulleiterin

Information der Schulleitung

Liebe Schülerinnen und liebe Schüler, sehr geehrte Studierende!

Die Maßnahmen, die von der Bundesregierung gesetzt wurden und noch gesetzt werden, dienen vor allem dazu, jene zu schützen, die ein höheres Risiko haben, schwer am Coronavirus zu erkranken.

Die Maßnahmen können allerdings nur dann ihre volle Wirkung erzielen und erfolgreich sein, wenn wir alle gemeinsam an einem Strang ziehen. Mit der Entscheidung, persönliche Kontakte bewusst zu reduzieren, leisten Sie einen wertvollen Beitrag, damit die Menschen in Ihrem persönlichen Umfeld gesund bleiben.

Bis zum Beginn der Osterferien wird es keinen regulären Unterricht geben. Sie haben bereits oder werden von ihren Lehrerinnen und Lehrern Arbeitsmaterialien bzw. Arbeitsaufträge bekommen, die Sie zu bearbeiten haben. Weiters werden alle Kolleginnen und Kollegen jede Woche zu bestimmten Zeiten allen ihren Klassen für Anfragen und Hilfestellungen telefonisch und/oder per Mail zur Verfügung stehen. Alle Zeiten, wann Ihre Lehrerinnen / Ihre Lehrer für Sie erreichbar sind, stehen auf WebUntis. Die Direktion und das Sekretariat sind über Mail und Telefon erreichbar.

Alle Informationen, die die Schule vom Ministerium oder der Bildungsdirektion bekommt und für Sie von Relevanz sind, werden Ihnen ihre Klassenvorstände bzw. Studienkoordinatoren per Mail übermitteln.

Mit den besten Wünschen

Mag. Anneliese Buxbaum

Schulleiterin

Kabarett mit Stefan Haider

Mit Schwung, feinsinnigem Humor, geschliffener Sprache und mit einer schauspielerischen Höchstleistung begeisterte der Kabarettist STEFAN HAIDER sein Publikum am 4. März in der HLM und BAfEP Wr. Neustadt. Der schulische Alltag, ironisch betrachtet, ist Kernthema seiner Programme. In der ausverkauften Aula mischten sich zahlreiche Schülerinnen und Schüler sowie Lehrerinnen und Lehrer unter das Publikum. Als Ehrengast durfte Frau Hofrätin Direktorin Mag. Anneliese Buxbaum Schulstadtrat Mag. Philipp Gruber als Vertreter der Stadtgemeinde Wr. Neustadt begrüßen. Stefan Haider, Religionslehrer an HLM und BAfEP, spielte sein Kabarettprogramm „Freifach Herzensbildung“ im Rahmen einer Benefizveranstaltung. Der Erlös von Euro 3.000 kommt unserem „Modeevent“, der am 22. April 2020 im Hotel Hilton in Wr. Neustadt über die Bühne geht, zugute. Bei diesem Event zeigen die Schülerinnen und Schüler ihre selbst designten Kreationen, indem sie auch als Models auf dem Laufsteg ihr Publikum überzeugen werden!